Logo

Plant for the Planet

Printgallery
Carl-Maria-von-Weber-Str. 6
93053 Regensburg
Tel. 0941-59578966
Fax 0941-59578989
schuelerzeitung@printgallery.de

Datenanlieferung

Grundlegendes

Idealerweise liefert Ihr uns für den Innenteil der Zeitung eine PDF-Datei mit fortlaufenden Seiten. Der Umschlag sollte in separater Datei geliefert werden, da der Umschlag mit Beschnittrand angelegt werden muß.
Wichtig: Achtet bitte auf den Randabstand! Seitenzahlen und Texte min. 1cm (aus ästhetischen Gründen empfehlen wir 1,5cm) vom Endformat-Rand entfernt anlegen! Andernfalls können diese Informationen angeschnitten werden (KEIN Reklamationsgrund!). Details dazu unter "Randabstände".

Korrekturen am Dateninhalt (Texte, Satz etc.) werden durch uns nicht vorgenommen! Sollten uns Dateien mit Schreibfehlern geschickt werden, werden diese mitgedruckt! Also stets auf korrekte Daten achten!
Informationen zur Übertragung der Daten findet Ihr unter FAQ's.

Dateiformat

Dateiformat sollte idealerweise PDF sein. Grundsätzlich können wir auch andere Formate verarbeiten, wie z.B. Word (.doc), Powerpoint (.pps), Corel Draw (.cdr) etc. Allerdings können wir wegen Fehlern, die durch die Umwandlung in ein druckfähiges Format entstehen können, keine Garantie übernehmen.
Wir empfehlen daher unbedingt PDF zu verwenden. Details zur Erstellung einer PDF-Datei gibt es hier.

Layout / Seitengröße

Bitte liefert die komplette Zeitung als PDF-Datei mit fortlaufenden Seiten. Also bitte keine fertig gesetzten Druckbögen liefern. Das so genannte "Ausschießen", sprich die automatische Aufteilung der Seiten auf einem Druckbogen, wird durch uns übernommen.

Für Adobe InDesign und MS Word-Anwender:
Wir empfehlen die Layouthilfen für Adobe InDesign oder MS Word, die unter Download heruntergeladen werden können.

Für Anwender aller anderen Layoutprogramme:
Ein Beschnittrand (z.B. eine an jeder Seite um 2-3mm vergrößerte DIN-A4 / DIN-A5 Seite) in dem Sinne ist nicht notwendig. Das heißt, das es genügt die Daten im Endformat anzulegen
(DIN-A4 Zeitung = 21cm x 29,7cm oder DIN-A5 Zeitung 14,8cm x 21cm).
Ganz wichtig! Bitte folgendes beachten:
Bitte Elemente, die nicht angeschnitten werden sollen (z.B. sämtliche Texte, Seitenzahlen oder Grafiken), mindestens 1cm vom Seitenrand (wir empfehlen 1,5cm) entfernt anlegen! Bitte dazu die Grafik unter "Randabstände" beachten.

Hinweise zur Gestaltung des Umschlages bei Heißleimbindungen und dem dadurch entstehenden Buchrücken erhaltet Ihr hier.

Randabstände

Davon abgesehen, dass es einen ästhetisch besseren Eindruck macht, wenn nicht der ganze Inhalt einer Seite am Rand "klebt", sollte auch aus produktionstechnischen Gründen ein Abstand von mindestens 1cm zum Außenrand eingehalten werden (wir empfehlen 1,5cm). Seitenzahlen, Text oder anderer wichtiger Inhalt, der zu nah am Außenrand liegt, könnte beim Endzuschnitt der Zeitung angeschnitten werden!
Beachtet dazu die Layouthilfen unter Download.

Randabstand

Gestaltung des Umschlages bei Heißleimbindung/Buchrücken

Als erstes laßt Eure gewünschte Zeitung im Kalkulator berechnen. Dieser zeigt bei Auswahl der Leimbindung automatisch die Breite des Buchrückens an. Nun könnt Ihr beim Gestalten festlegen was auf dem Buchrücken zu sehen sein soll, wenn es im Regal steht. Die Buchrückenbreite zählt Ihr nun zum gewünschten Endformat hinzu und gebt an den äußeren Rändern 3mm Beschnittrand hinzu.

Beispiel:
Zeitungsformat DIN A4 = Breite von 210mm, der Buchrücken wurde mit 20mm errechnet. Die Datei die nun angelegt werden muß hat eine Breite von:
3mm + 210mm + 20mm + 210mm + 3mm = 446mm

Grafik downloaden

Farben

Um die Datengröße nicht zu sehr aufzublähen und Fehler bei der Konvertierung in CMYK zu vermeiden, legt die Daten bitte in RGB an (falls einstellbar: sRGB). Alternativ könnt Ihr Fotos auch direkt in Graustufen anlegen. Die eigentliche - für den Druck erforderliche - Konvertierung in CMYK erfolgt durch uns.

Bei schwarzen Texten sollte nur darauf geachtet werden, daß diese aus einem "reinen" Schwarz (keine Mischfarben) zusammengesetzt sind, also in RGB 0,0,0 , Graustufen 100% oder bei CMYK-Farben 0,0,0,100.

Auflösung

300dpi für Pixelgrafiken, Fotos etc.

Warnung vor der Verwendung von Fülleffekten in Microsoft Word

Wer mit Microsoft Word seine Zeitung gestaltet, sollte es dringend vermeiden die unter "Fülleffekte" angebotene "Musterfüllung" oder "Strukturfüllung" zu verwenden. Dies führt in sehr häufigen Fällen zu Problemen beim Druck und es kann sein, dass Objekte mit dieser Füllung nicht oder fehlerhaft gedruckt werden - sofern ein Druck der Zeitung überhaupt möglich ist.
Eine Reklamation kann bei Nichtbeachtung nicht anerkannt werden!

Seitenzahlen

Wir empfehlen zur leichteren Orientierung ausdrücklich Seitenzahlen anzulegen.

PDF-Erstellung

PDF-Dateien können auf verschiedenen Wegen erstellt werden.

Für Adobe InDesign-Anwender:
Wer mit Adobe InDesign arbeitet sollte sich die PDF-Vorgabe (Joboption) unter Download herunterladen. Damit werden alle PDF-spezifischen Einstellungen mit einem Klick korrekt vorgenommen und man erhält ein perfektes, druckfähiges PDF.

Für alle anderen Anwender:
Wem keine Adobe Creative Suite mit Adobe InDesign zur Verfügung steht um professionelle PDF-Dateien zu generieren, kann PDF's auch mit Hilfe kostenloser Tools aus dem Internet erstellen, die ebenfalls eine ausreichende Qualität für PDF-Dateien liefern.

Eines der Tools ist bspw. "PDFCreator". Dieses kann unter http://de.pdfforge.org/ kostenlos heruntergeladen werden.
Mit diesem Programm kann man aus jeder Anwendung, die eine Druckfunktion bereitstellt, eine PDF-Datei erstellen lassen. Dazu muß man einfach den PDFCreator im Druckdialog auswählen.

Eine Alternative wäre "FreePDF", welches ebenfalls über den Druckdialog in einer jeden Anwendung mit Druckfunktion anwählbar ist. Dieses Programm benötigt zwei Komponenten - "Ghostscript" und "FreePDF". Beide Komponenten lassen sich unter www.freepdfxp.de herunterladen.